Über mich

Mein Wunsch für unsere Zeit:
"Ein Ort, an dem ich mich als Mensch geborgen, gesehen und angenommen fühle. Ich darf Scham und Angst mitbringen. Ich werde begleitet und bin nicht alleine bei der Begegnung mit meinem Körper. Ich lerne mich selber erneut zu bewohnen. Selbstbestimmt statt fremdgesteuert.
Ich entdecke mich, sehe mich und liebe mich mit allem, was ich besitze."
                                                                                                                        Sarah Panzburg

seit Mai 2023 :

Weiterbildung Systemische Beraterin, Münster 


seit 2021: 

 Basislehrgang und Vertiefungslehrgang klinische Sexologie Sexocorporel, Berlin

2022 - 2023:    

2020 - 2022:   

Angestellte Physiotherapeutin, Voerde (am Niederrhein)

2020:  

Fortbildung: Manuelle Lymphdrainage, Düsseldorf

Ausbildung zur Physiotherapeutin in Duisburg 

 Tätigkeit als Erzieherin

Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Dinslaken 

Fort- und Weiterbildungen, Kooperation, Netzwerk und wichtige Links

Created with Sketch.

Mai 2022 - Basiskurs 1 (Erlangen/Petra Linkenbach)
Inhalte:
Anatomie des Beckenbodens, Funktionelle Anatomie der Blase, des Darms, der weiblichen und männlichen Genitalorgane. Isolierte Visualisierung, Aktivierung und Entspannung des Beckenbodens. Integration des Beckenbodens in Muskelketten und Aktivitäten des täglichen Lebens. Anwendung von Fragebögen, Therapieansätze bei Belastungsinkontinenz und OAB (Over active Bladder), Strategien im Umgang mit Drang. Informationen zu Hilfsmittelversorgung, Miktions- und Defäkationsverhalten, sowie Trink- und Ernährungsverhalten.

(Quelle: https://www.ag-ggup.de/fortbildungen/fortbildungen-liste/?action=course_details&course_id=599)


Juni 2022 - Therapiekurs 1 (Freiburg/Petra Linkenbach)
Inhalt:
Funktionelle Anatomie der Blase, des Darms und der weiblicher und männlichen Genitalregion. Aktuelle Operationen und OP-Techniken im Bereich Gynäkologie, Urologie und Proktologie. Aktuelle Entwicklung in der Geburtsbegleitung.
Therapieansätze bei Endometriose-Operation, sowie der Stoma Anlage. Praktische Arbeit zu postpartalen Therapieansätzen in Bezug zu den derzeitigen aktuellen wissenschaftlichen Grundlagen bei Beckenbodendysfunktion und der postnatalen Rektusdiastase.

(Quelle:
https://www.ag-ggup.de/fortbildungen/fortbildungen-liste/?action=course_details&course_id=584)



September 2022 - Basiskurs 2 (Bochum/Juliane Grohn
Inhalt: 
Anatomie, Pathologie und Diagnostik verschiedener Funktionsstörungen. Indikation/Kontraindikation der vaginalen und anorektalen Untersuchung. Hygiene, juristische Grundlagen der internen Palpation. Praktisches üben der vaginalen/anorektalen Untersuchung in Kleingruppen, Dokumentation der Befunde mithilfe eines standarisierten Dokumentationsschemas.

(Quelle: https://www.ag-ggup.de/fortbildungen/fortbildungen-liste/?action=course_details&course_id=597)



April 2023 - Therapiekurs 2 (Hamburg/ Ulla Henscher)
Inhalt:
Physiotherapie bei chronischen Schmerzen, bei Funktionsstörungen der Blase, bei Funktionsstörungen des Darmes, bei Senkungsproblemen im Becken,  bei sexuellen Dysfunktionen, bei neurogenen Störungen der Blase und /oder des Darmes. Grundbegriffe der Psychosomatik. Therapeutische Angebote mit dem Therapieball. Techniken zur Detonisierung des Beckenbodens. Angebote zur Verbesserung der Entleerung der Blase und des Darms. Informationen über Hilfsmittel.

(Quelle: https://www.ag-ggup.de/fortbildungen/fortbildungen-liste/?action=course_details&course_id=594)

Ganzheitlich therapeutisch unterstützen wir Menschen mit Schmerzen im Becken- und Intimbereich.

Wir sind ein Netzwerk aus Sexualberater*innen, Physiotherapeut*innen und Osteopath*innen. Gemeinsam möchten wir dich unterstützen, die fachliche Hilfe zu erhalten, die du brauchst.

Monika Wacker                     Paar- und Sexualtherapie, Traumaberatung
Anke Fleßner                         Sexualtherapie, Traumatherapie
Anke Papenkort                    Paar- und Sexualtherapie
Bettina Mertens                    Osteopathie
Pekka Tasala                         Osteopathie
Felix von Schoenebeck        Paar- und Sexualtherapie
Angelika Niederer                 Psychotherapie, Traumatherapie
Miriam Harosh-Pätsch        Fachberatung sexualisierte Gewalt und Trauma
Ira Beliczey                            Heilpraktikerin, Osteopathie, Hormondiagnostik und -therapie

Sexocorporel, Informationen zur klinischenSexologin  ifES Berlin 

Created with Sketch.

"Der Basislehrgang vermittelt die theoretischen (Embodiment) und praktischen Grundlagen (Sexocorporel). Im Vordergrund steht die Entwicklung des eigenen verkörperten Verständnisses über den Zusammenhang von Körper und Geist – speziell im Bereich Sexualität.

Dazu gehören:

  • Das Modell sexueller Gesundheit mit seinen bio-psycho-sozialen Komponenten.
  • Kenntnis und Verständnis der sexuellen Erregungsfunktion und der Erregungsmodi.
  • Verkörpertes Wissen über eigene Erlebens- und Verhaltensmuster.
  • Aufbau der Fähigkeiten zur Entwicklung der sexuellen Erregungs- und Lustfunktion, in der Selbsterfahrung und in der therapeutischen/beraterischen Anwendung.
  • Kenntnis und Praxis verschiedener körperlicher Fertigkeiten und ihrer Wirkungen: Atmung, Bewegung, Körperhaltung, Muskeltonus.
  • Kenntnis und Praxis der Regulation emotionaler und sexueller Erregung über senso- und psychomotorische Techniken.
  • Befähigung zur Durchführung einer sexualtherapeutischen Evaluation.
  • Behandlung sexueller Funktionsstörungen."  


(Quelle: https://institut-fuer-embodiment-und-sexologie.de/ausbildung/inhalte/#3_Lehrgaenge)


Modul 1: 10.11. - 13.11.2021
Modul 2: 12.01. - 15.01.2022
Modul 3: 16.03. - 19.03.2022
Modul 4: 08.06. - 11.06.2022
Modul 5: 07.09. - 10.09.2022

Modul 6: 16.11. - 19.11.2022
Modul 7: 11.01. - 14.01.2023



Vertiefungslehrgang:

Voraussetzung für die Teilnahme am 2. Durchgang ist der Nachweis einer abgeschlossenen (oder begonnenen) beraterisch-therapeutischen Grundausbildung.
Der Fokus des zweiten Lehrganges liegt auf der Vertiefung der Fähigkeiten zur Selbst- und Klient*innenbeobachtung. Im Einzelnen:

  • Erkennen von körperlichen Regulationsmechanismen über Atmung, Bewegung, Spannung Koordination und Nutzung des Raumes.
  • Vertiefung eigener sensomotorischer und perzeptiv-sensitiver Kompetenzen und Steuerungsfähigkeiten.
  • Erforschendes, beschreibendes Körperlesen – ohne Interpretationen und Deutungen.
  • Vertiefung der Arbeit mit den Kernelementen des Sexocorporel (Erregungsmodi, Gefühl der Verbindung mit dem sexuellen Körper, Gefühl der Geschlechtszugehörigkeit).
  • Beobachtung der eigenen Beobachtungsmuster.

Die Teilnehmenden bilden Peergruppen, die sich zwischen den Modulen zum Austausch und gemeinsamen Üben treffen.

(Quelle:
https://institut-fuer-embodiment-und-sexologie.de/ausbildung/inhalte/#3_Lehrgaenge)

Modul 1: 26.04. – 29.04.2023
Modul 2: 14.06. – 17.06.2023

Modul 3: 06.09. – 09.09.2023
Modul 4: 15.11. – 18.11.2023
Modul 5: 10.01. – 13.01.2024

Modul 6: 13.03. – 16.03.2024
Modul 7: 08.05. – 11.05.2024

besser:lieben.de

Created with Sketch.

Online direkt Termin buchen:
Paartherapie, Sexualtherapie,
Familientherapie und Traumaberatung

Finde deine*n passende*n Berater*in - online oder vor Ort!

Wir beraten Paare, Familien und Einzelpersonen zu Beziehungs- und Familienproblemen, Sexualität und Traumafolgen in Beziehungen.

Finde über unsere Suchmaschine genau den/die richtige*n Berater*in aus 23 Paar-, 25 Sexual-, 9 Familien- und 7 Traumaberater*innen und buche direkt und zeitnah Termine online oder vor Ort in deiner Nähe.

Buche direkt Deinen Kennenlerntermin oder die Erstberatung online, die Terminbestätigung erscheint kurzfristig in deinem Mail-Postfach - anschließend vereinbare die Weiterberatung, online oder in der Praxis vor Ort.

(Quelle: www.besserlieben.de)


Diverses

Workshop: "Osteopathie trifft Sexualtherapie"  Bettina Mertens

Februar 2022:     Osteopatie trifft Sexualtherapie
Juni 2022:           Sex und Schmerz: Was tun?
Oktober 2022:     Geburt und Schwangerschaft
2023:                    Sex und Trauma

Online-Vortrag Oktober 2022:
Melanie Büttner und Karin Paschinger V36 - Trauma und Sexualität

Teilnehmende beim:
Arbeitskreis Physio Pelvica AG GGUP Ruhrgebiet

Teilnehmende beim:
Arbeitskreis Physio Pelvica AG GGUP Münsterland


Vorträge bei der Frauenhilfe Coesfeld www.frauen-ev.de